Ferienhaus Bugnard Chermignon

November 2013

2011

Die Parzelle liegt in einer Waldlichtung an aussichtsreicher Lage leicht im Hang. Die strikten Baugesetze gaben dem Haus seine Ausrichtung, Höhe und Dachform. Das Haus nimmt Rücksicht auf das Nachbargebäude und bildet mit diesem ein neues Ensemble. Ein grosser Balkon gegen Süden erweitert den Wohnraum und verbindet diesen über eine Aussentreppe mit dem tiefer gelegenen Garten.

Das Gebäude ist mit Ausnahme vom Untergeschoss ein Holzbau der aus vorfabrizierten Elementen hergestellt und in 2 Tagen aufgerichtet wurde. Die Holz- und Dachelemente wurden bereits im Werk mit den fertigen Dreischichtplatten aus Tanne beplankt. Die Fassaden sind mit einer vorgehängten, sägerohen Lärchenholzschalung versehen. Das Sockelgeschoss ist aus Sichtbeton, das Dach ist mit anthrazytfarbigen Eternitplatten eingedeckt. Das Haus erfüllt den Minergiestandart und hat neben einer Holzheizung thermische Kollektoren auf dem Dach.

So unterscheidet sich das „Chalet“ von den umliegenden Ferienresidenzen und bietet einen zeitgemässen Kontrapunkt zu der sehr traditionellen Umgebung.

Zurück